Mediationen im Jugendbereich






Mediation als Methode zur Konfliktlösung

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren der Konfliktbearbeitung. Fachlich ausgebildete Mediatoren unterstützen die Jugendlichen darin, ihren Streit einvernehmlich für alle Beteiligten bestmöglich zu lösen. Die Jugendlichen entscheiden selbst über ihre Möglichkeiten und die Ergebnisse.


Ziel

Ziel ist es

  • Konflikte nachhaltig zu lösen
  • wo nötig Wiedergutmachung zu leisten
  • Jugendliche zu stärken und mit ihnen für die Zukunft positive Konfliktlösungsstrategien zu entwickeln

Ablauf

Die Mediation findet an einem neutralen Ort statt. In der Regel spricht die Mediatorin/der Mediator zuerst einzeln mit den beteiligten Jugendlichen. Diese entscheiden danach, ob sie sich auf ein gemeinsames Ausgleichsgespräch einlassen möchten.

 

Führt ein Ausgleichsgespräch zu einer Lösung, wird diese in der Regel in einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten und deren Umsetzung wird kontrolliert.